Azubi Blog

Fahrsicherheitstraining in Leonberg am 06.12.2017

Aufgrund sehr guter schulischer Leistungen erhielten wir, die Auszubildenden Maximilian Ast und Julian Escher, von unserem Ausbildungsbetrieb einen Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining. Diesen Gutschein lösten wir am 06.12.2017 auf dem Verkehrsübungsplatz in Leonberg ein. Beginn des Trainings war morgens um 8 Uhr. Zuerst wurde unser Können bei unterschiedlichen Übungsaufgaben, wie zum Beispiel Bremstests, auf die Probe gestellt. Dabei ist uns aufgefallen, wie wichtig die richtige Sitzposition ist. Nach einer professionellen Anleitung zur optimalen Sitzposition starteten wir mit Ausweichübungen und verschiedensten Bremstests bei unterschiedlichsten Fahrbahnbeschaffenheiten. So lernten wir unsere eigenen Autos besser kennen. Schnell stellte sich heraus, dass jedes Fahrzeug anders auf Hindernisse reagiert und somit auch vom Fahrer ständige Konzentration gefragt ist. Besonders beeindruckend war das Fahren auf der Schleuderplatte, was zugleich sehr viel Spaß gemacht hat. Hierbei wurden die Autos auf einer rutschigen Fahrbahn ins Schleudern gebracht. Nach mehreren 360° Drehungen musste man das Auto wieder in die richtige Stellung manövrieren. Nach 8 Stunden anstrengender Fahrt für Auto und Fahrer war das Training zu Ende und wir bekamen unsere Teilnahme-bescheinigung. Diese wird uns neben dem Stolz des erfolgreich absolvierten Fahrsicherheitstrainings auch später weitere Vorteile wie beispielsweise Vergünstigungen der Automobilversicherung bieten. Alles in allem war dieser Tag für uns eine lehrreiche wie auch spaßige Erfahrung, die uns geholfen hat unser Auto und die verschiedenen Assistenz-Systeme näher kennenzulernen. Wir haben dabei festgestellt, wie wichtig diese Systeme im Straßenverkehr sind und wie wirkungsvoll diese in unseren Autos arbeiten. Wir bedanken uns noch einmal bei den Verantwortlichen der Konzelmann GmbH für diesen tollen Gutschein.

 

Julian Escher (rechts / Werkzeugmechaniker im 3. Ausbildungsjahr)

Maximilian Ast (links / Verfahrensmechaniker im 2. Ausbildungsjahr)

 

 

 

 

Zurück